AutorChristoph Kaindel

Game Design Workshops in der wienXtra-spielebox

Computer- und Konsolenspiele faszinieren viele Kinder wie auch Erwachsene. Mit dem Mobiltelefon haben wir alle ein Spielgerät in der Tasche, das auch häufig genutzt wird: viele Kinder geben an, mit dem Handy mehr zu spielen als zu telefonieren. Eine weitere wichtige Anwendung sind social media-Anwendungen wie Instagram oder WhatsApp. Das Handy ist also für Kinder und Jugendliche in erster Linie ein Spiel- und Kommunikationscomputer, erst danach folgt die Telefon-Funktion. Medienpädagogische Angebote zum Thema Games stoßen daher bei Kindern auf großes Interesse.

Die wienXtra-spielebox ist nicht nur der größte Brettspielverleih Österreichs, sondern organisiert auch zahlreiche Fortbildungen zum Einsatz von Spielen im pädagogischen Bereich. Seit einigen Jahren gibt es Workshops und Vorträge zu Computer- und Videospielen. Im neuen Workshop-Angebot „Game-Design mit Kindern und Jugendlichen“, das in der Codeweek 2015 gestartet wurde, können Schulklassen und Gruppen über Games reflektieren und lernen, wie man mit einfachen Mitteln sein eigenes Spiel entwickeln kann. Das Angebot richtet sich an Schulklassen von der 3. bis zur 8. Schulstufe.